Mittwoch, 31. Mai 2017

{Rezension} Exit West von Mohsin Hamid

Quelle
Als Nadia und Saeed sich kennen lernen wird ihre Heimat zwar von Krieg bedroht, doch ihr Leben ist dadurch noch nicht besonders stark betroffen. Doch während sich die beiden immer näher kommen verschlechtert sich die Situation in ihrer Heimatstadt immer mehr und offener Krieg bricht aus. Gleichzeitig tauchen auf der ganzen Welt immer mehr mysteriöse Türen auf welche zu den unterschiedlichsten Orten führen. Auch Nadia und Saeed haben von diesen Türen gehört doch während sie anfangs diesen Geschichten nicht wirklich Glauben schenken, scheinen diese Türen irgendwann ihre letzte Chance zu entkommen...


Donnerstag, 25. Mai 2017

{Neuzugänge} Deutsche Bücher





















Ich habe meine Neuzugänge-Posts dieses Jahr bisher schrecklich vernachlässigt. So sehr, dass ich euch noch keinen einzigen meiner Neuzugänge aus diesem Jahr bisher vorgestellt habe. Dabei ist in den ersten knapp fünf Monaten dieses Jahres schon einiges zusammengekommen. Daher erwartet euch nach diesem Post auch in den nächsten Tagen direkt noch ein ähnlich grosser Stapel mit englischen Neuzugängen! 

Die Bücher folgen keiner bestimmten Reihenfolge:


Samstag, 20. Mai 2017

{Rezension} Caraval von Stephanie Garber

Quelle
Schon seit sie als kleines Kind von ihrer Grossmutter Geschichten über Caraval erzählt bekommen hat, hat Scarlett davon geträumt das Festival selbst einmal zu besuchen. Jedes Jahr hat sie darauf gehofft, dass Caraval auf ihre Insel kommen würde und hat Legend, dem geheimnisvollen Veranstalter von Caraval, Briefe geschrieben. Doch nie ist ihr Wunsch wahr geworden und nun soll Scarlett schon bald heiraten und so schreibt sie einen letzten Brief an Legend. Zu ihrer Überraschung erhält sie tatsächlich eine Antwort und wird von Legend persönlich eingeladen. Als das Spiel jedoch beginnt und ihre Schwester Tella entführt, wird aus dem Spiel schnell bitterer Ernst...


Mittwoch, 3. Mai 2017

{Rezension} Digby #02 - Zu cool zum Sterben von Stephanie Tromly

Quelle
*Warnung: Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil einer Trilogie, die Rezension enthält Spoiler für den ersten Teil!*
Fünf Monate sind vergangen seit dem Kuss an der Bushaltestelle und Digby hat die ganze Zeit nichts von sich hören lassen. Doch jetzt ist er plötzlich wieder da und Zoes Leben, welches in den letzten paar Monaten richtig schön normal, wird wieder auf den Kopf gestellt. Eigentlich lief es richtig gut für Zoe, sie hat einen richtig süssen und beliebten Freund und auch ein paar komplett normale Freundinnen, doch natürlich kann sie nicht nein sagen, als Digby sie wieder in seine Ermittlungen einspannt. Irgendwie haben ihr das Chaos und der Nervenkitzel vielleicht sogar ein bisschen gefehlt...