Samstag, 21. November 2015

[Rückblick] 3. Quartal 2015


31. Days of Blood and Starlight von Laini Taylor 10/10*
32. Die Quersumme von Liebe von Katrin Zipse 6/10*
33. Will Grayson, Will Grayson von John Green und David Levithan 8/10*
34. The Bone Season: Die Träumerin von Samantha Shannon 8/10*
35. Veronica Mars: Mr. Kiss and Tell von Rob Thomas und Jennifer Graham 8/10*
36. Morgentau: Die Auserwählte der Jahreszeiten von Jennifer Wolf 6/10*
37. The Lunar Chronicles: Scarlet von Marissa Meyer 9/10*
38. Verlieb dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer 6/10*
Gesamt Seitenzahl: 3166 Seiten
Durchschnittliche Bewertung: 7,625/10*

39. Sommerflüstern von Tanja Voosen 8/10*
40. Light & Darkness von Laura Kneidl 8/10*
41. Das geheime Vermächtnis des Pan von Sandra Regnier 7/10*
42. Der Rithmatist von Brandon Sanderson 8/10*
43. Die Zeitenspringer-Saga: Die achte Wächterin von Meredith McCardle 8/10*
44. Legend: Fallender Himmel von Marie Lu 8/10*
45. Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem von Nina LaCour 6/10*
46. Die Welt ist kein Ozean von Alexa Hennig von Lange 3/10*
Gesamt Seitenzahl: 3042 Seiten
Durchschnittliche Bewertung: 7/10*

 47. Dreams of Gods and Monsters von Laini Taylor 9/10*
48. Press Play: Was ich dir noch sagen wollte von Steven Camden 7/10*
49. Go Set a Watchman von Harper Lee 6/10*
50. Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt von Nicola Yoon 9/10*
51. Black Blade: Das eisige Feuer der Magie von Jennifer Estep 7/10*
52. The Bone Season: Die Denkerfürsten von Samantha Shannon 8/10*
53. Der Marsianer von Andy Weir 10/10*
Gesamt Seitenzahl: 3236 Seiten
Durchschnittliche Bewertung: 8/10*
kitschig, unrealistisch, dramatisch
 

Gedanken:
Da ich fast die gesamten drei Monate über Semesterferien habe, ist es eigentlich nicht erstaunlich, dass ich in diesem Quartal bisher mit Abstand am meisten gelesen habe. Trotzdem bin ich mit ganzen 23 Büchern doch echt zufrieden.

Was mich aber noch mehr gefreut hat war, dass der September bisher eindeutig der beste Monat war, was die durchschnittliche Bewertung der Bücher angeht. Die durchschnittliche Bewertung von 8/10* ist doch mal echt toll. ♥


spannend, mitreissend, überraschend, tolle Charaktere
Ausserdem waren das erste und das letzte Buch, welches ich in diesem dritten Quartal gelesen habe, meine bisherigen Jahreshighlights.
 Die beiden ersten und bisher einzigen Bücher, die dieses Jahr die volle Bewertung von 10/10* bekommen haben. Zu Days of Blood and Starlight könnt ihr meine Kurzrezi schon lesen und zu Der Marsianer kommt auch bald noch eine (Kurz)Rezension. 



Was war euer bisheriges Jahreshighlight? ♥

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende,

Kommentare:

  1. Hey Nadja,
    ich hab vor Jahren mal ein Buch von Alexa Hennig von Lange gelesen und fand es ganz grauenhaft. Und zwar so schlimm, dass ich zwischenzeitlich einen ganz großen Bogen um ihre Bücher mache. Und nachdem du ihr neustes Buch als deinen Flop auserkoren hast, bin ich da irgendwie auch gar nicht unglücklich drüber.
    Aber dein Quartal war wirklich gut finde ich.... 24 Bücher sind schon echt ordentlich. Ich persönlich freu mich schon auf Ende Dezember, wenn ich meine Listen und Tabellen rauskrame und einen Jahresrückblick wage :D

    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nelly,

      ja "Die Welt ist kein Ozean" hat mir leider gar nicht gefallen, werde wohl um die Bücher der Autorin ab jetzt auch einen Bogen machen... Ja ich bin auch total zufrieden mit dem Quartal, aber ich hatte auch einen grossen Teil der Zeit Ferien und da lese ich natürlich mehr als sonst. ;D
      Ich finde Jahresrückblicke immer total interessant. Ich glaube dieses Jahr habe ich auch wieder mehr gelesen als letztes, was mich natürlich sehr freut. ;)

      glg Nadja ♥

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn ihr also meinen Tag ein bisschen verschönern wollt, schreibt mir doch einen Kommentar. ♥ Ich versuche auch immer möglichst schnell zu antworten. :)