Dienstag, 10. März 2015

[Kurzrezension] Schwarzer Rauch

Kurzbeschreibung:
Es vergeht keine Nacht, in der Victoria nicht von ihm träumt. Dem unbekannten Jungen, der ihr vertrauter erscheint als selbst der Mann, neben dem sie schläft. Doch erst in der Nacht des aufgehenden Blutmonds kehren die Erinnerungen an ihre Jugend schlagartig zurück. Daran, wie es begann …

Mit achtzehn Jahren denkt man eigentlich darüber nach, was und wer man werden will. Aber Victorias Schicksal wurde schon bei ihrer Geburt entschieden – und nun offenbart. Als Kind des Mondes, Teil eines alten Geschlechts, das schon Götter, Magier, Feen und Vampire hervorgebracht hat, erfährt sie, welche seltene Gabe sie trägt. Und trifft in ihrer Ausbildung auf den ungewöhnlichen Jungen, von dem sie einst träumen wird. Darian. (Quelle: Goodreads)

meine Meinung:
Ich hatte ehrlich gesagt keine Ahnung, was mich in diesem Buch erwartet, da ich es schon länger im Auge hatte und ich vor dem Lesen den Klappentext nicht nochmal durchgelesen habe. Daher war ich wohl am Anfang auch etwas verwirrt, da man sich eigentlich zusammen mit Victoria an ihre Jugend zurück erinnert.

Diese anfängliche Verwirrung ist jedoch schnell verflogen und ich wurde in die Welt von Darian und Victoria hineingezogen. Man begegnet in der Geschichte sehr vielen bekannten Wesen, wie Vampiren, Werwölfen und Elfen. Diese haben jedoch in der Geschichte eine etwas andere Hintergrundgeschichte. Ich fand diese neue Interpretation dieser Wesen sehr interessant, sowieso war die gesamte Welt der Kinder des Mondes sehr gut durchdacht und man erhält einiges an Hintergrundgeschichte. 

Auch Darian und Victorias Liebesgeschichte, die einen relativ grossen Teil der Handlung einnimmt, hat mir sehr gut gefallen. Dies lag besonders daran, dass die beiden nicht ständig wegen den kleinsten Dingen ein riesen Drama veranstalten oder sich misstrauen, sondern sich gegenseitig immer so gut es geht unterstützen und sich vertrauen. Ich fand es wirklich schön zu sehen wie nahe sie sich sind. 

Ich hatte jedoch mit beiden Charakteren etwas das Problem, dass sie für mich teilweise zu perfekt wirkten. Besonders Victoria entwickelt im Verlauf der Geschichte unglaubliche Gaben und sie scheint immer genau zu wissen, was sie tun muss. Ihre offene und ehrliche Art hat jedoch dafür gesorgt, dass sie mir dennoch sympathisch blieb. Ich hoffe jedoch, dass sie im zweiten Teil noch etwas mehr Tiefgang bekommt und man merkt, dass sie auch Schwächen hat.

Das Ende dieses ersten Teiles fand ich leider etwas unspektakulär, es hat mich jedoch schon sehr gespannt darauf gemacht, wie es im zweiten Teil mit Darian und Victoria weiter geht. Ich habe so das Gefühl, dass noch einige Herausforderungen auf die zwei zukommen werden.

8/10*

Kommentare:

  1. Schöne Rezi, das Buch klingt echt gut. Das Cover ist auch echt schön ♥

    Liebe Grüße
    Skylar von skylars-books.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa das Cover ist echt toll, schade das es das Buch nur als Ebook gibt, würde echt toll aussehen im Regal :D Das Buch hat mich auch wirklich positiv überrascht, hat mir wirklich gefallen. :)

      glg Nadja <3

      Löschen
    2. Ich hätte es auch soooo gerne im Regal - vielleicht sollte ich mir Dummis drucken lassen :'D

      Danke für das tolle Feedback. Freut mich riesig, dass ich dich positiv überraschen konnte :-)

      Liebe Grüße

      Steffi

      Löschen
  2. Das Cover ist wirklich ein Traum. Zum Glück spielen Werwölfe & Co. nur eine Hintergrundrolle, sonst wäre das Buch nicht auf meiner Wunschliste gelandet.

    Danke für die schöne Rezi!

    lg Florenca ( geliebtes Buch)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Inhalt ist genauso toll, wie das Cover und das Buch hat seinen Platz auf deiner Wunschliste auch eindeutig verdient ;D

      glg Nadja <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn ihr also meinen Tag ein bisschen verschönern wollt, schreibt mir doch einen Kommentar. ♥ Ich versuche auch immer möglichst schnell zu antworten. :)