Donnerstag, 21. August 2014

[Aktion] Top Ten Thursday #1

http://buecher-bloggeria.blogspot.de/p/top-ten-thursday.html

10 Bücher aus deinem Regal, die in einem Band abgeschlossen sind

Ich habe entschieden diese Woche das erste Mal beim Top Ten Thursday mitzumachen. Ich liebe Top 10 Listen und ich finde auch das dieswöchige Thema sehr interessant. Ehrlich gesagt hatte ich anfangs das Gefühl, dass es schwierig werden könnte, überhaupt zehn Bücher zu finden, die in sich abgeschlossen sind, da ich gefühlt fast nur Reihen lese. Schlussendlich fiel mir aber eher das Entscheiden, welche Bücher ich in die Liste aufnehmen möchte, schwer. ;) 

Ich habe jetzt aber versucht Bücher aus verschiedenen Genres auszuwählen und habe mich auf höchstens ein Buch pro Autor/in beschränkt (ansonsten wären Das Schicksal ist ein mieser Verräter und Der Kuss des Kjer sicher auch auf der Liste).  


 Amy on the Summer Road von Morgan Matson: Ein schönes Sommerbuch, welches ich mit tollen Erinnerungen verbinde. 

The Book Thief von Markus Zusak: Ein sehr berührender und toll geschriebener historischer Roman, welcher während dem zweiten Weltkrieg spielt und die Geschichte von einem jungen Mädchen erzählt.

Das also ist mein Leben von Stephen Chbosky: Auch ein sehr berührendes Buch, mit tollen Charakteren, welches vom Erwachsenwerden handelt. Es gibt dazu auch einen tollen Film.

Paper Towns von John Green: Wohl mein Lieblingsbuch von John Green, da ich mich damit einfach super identifizieren konnte und jedes Mal wenn ich es in meinem Regal sehe würde ich es am Liebsten direkt nochmals lesen.

Blutbraut von Lynn Raven: Lucinda und Joaquin gehören zu meinen Lieblingspaaren in der Buchwelt, ausserdem schreibt Lynn Raven einfach toll.


Die Schattenträumern von Janine Wilk: Ein Fantasyroman, der in Venedig spielt, mit Träumen zu tun hat und eine über eine tolle Atmosphäre verfügt. 

Erebos von Ursula Poznanski: Ein super spannender Thriller mit einer einzigartigen Idee, den ich innert kürzester Zeit verschlungen habe.

Forbidden von Tabitha Suzuma: Ein schön geschriebener Roman, der ein sehr heikles Thema behandelt und zum Nachdenken anregt.

Tote Mädchen lügen nicht von Jay Asher: Auch in diesem Roman wird ein schwieriges und trauriges Thema behandelt, besonders die einzigartige Erzählweise hat dazu geführt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.

Zweilicht von Nina Blazon: Eine sehr mysteriöse Geschichte, die ich gar nicht richtig einordnen kann, die mich aber komplett gefesselt hat.  

 Wie ihr sehen könnte habe, wenn vorhanden, jeweils meine Rezi oder Kurzrezi verlinkt, wenn euch also eines der Bücher interessiert könnt ihr dort noch etwas mehr dazu lesen.
Ich hoffe euch hat mein erster Top Ten Thursday gefallen.  

glg Nadja <3 

Kommentare:

  1. Tote Mädchen lügen nicht, Das also ist mein Leben und Erebos haben mir auch sehr gut gefallen! :) Die Bücherdiebin steht noch auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücherdiebin kann ich dir wirklich nur empfehlen. Das Buch ist einfach wunderschön geschrieben und die Erzählweise echt einzigartig. Ich lese sonst eigentlich kaum historische Romane, aber Die Bücherdiebin war echt toll. :)

      glg Nadja <3

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn ihr also meinen Tag ein bisschen verschönern wollt, schreibt mir doch einen Kommentar. ♥ Ich versuche auch immer möglichst schnell zu antworten. :)