Donnerstag, 11. Juli 2013

Büchermonat Juni 2013

In meinen Büchermonat Posts möchte ich euch jeweils alle Bücher, die ich in einem Monat gelesen habe und zu denen es keine richtige Rezension geben wird kurz vorstellen. Ich hoffe diese Kurzrezensionen sind für euch hilfreich auch wenn ich darin nur eine sehr beschränkte und subjektive Übersicht geben kann, was mir an den Bücher gefallen oder auch nicht gefallen hat. Wenn ihr zu irgendeinem Buch mehr wissen wollte schreibt einfach einen Kommentar und ich werde versuchen eure Fragen so schnell und gut wie möglich zu beantworten.
Ich habe mich schon sehr auf ein weiteres Abendteuer mit Anna und Sebastiano gefreut. Dieses Mal geht es für die beiden nach Paris in die Stadt der Liebe. Eigentlich könnte man meinen, dass dies ein toller romantischer Ausflug in die Vergangenheit werden könnte. Allerdings sind die Umstände dieses Mal ziemlich merkwürdig, denn Sebastiano erinnert sich nicht daran aus der Zukunft zu kommen und scheint Anna nicht wieder zu erkennen. Sie muss deshalb versuchen sein Gedächtnis irgendwie aufzufrischen um ihn davor zu retten für immer in der Vergangenheit fest zu sitzen. Paris ist wieder ein wunderschöner Schauplatz und die Geschichte wieder super spannend. Man lernt ein paar wirklich interessante neue Charaktere kennen und die Geschichte ist super fesselnd und immer wieder für eine Überraschung gut. Anna wirkt in diesem Teil sicherer und erwachsener, allerdings kommt deshalb der Humor in diesem Teil etwas zu kurz, auch insgesamt war die Geschichte etwas düsterer.  Dennoch fand ich Zeitenzauber echt toll, auch wenn vielleicht nicht ganz so gut wie der erste Band. Ich hätte mir auch noch etwas mehr romantische Szenen mit Anna und Sebastiano gewünscht, aber man kann ja nicht alles haben. 8/10*     
Dieses Buch habe ich grösstenteils an einem Abend gelesen. In der Geschichte geht es um Engel. Genauer gesagt geht es hauptsächlich um einen Engel, der ein bisschen anders ist, als die anderen. Dieser Engel wird zum Schutzengel von Emily, der Protagonistin. Der Engel ist wie schon gesagt ein bisschen ein besonderer Fall und er greift auch zu etwas speziellen Methoden um seinen Job zu erledigen. So kommt es, dass Emily und er sich kennen lernen, was eigentlich nicht passieren sollte. Was mir an der Geschichte besonders gefallen hat, ist eigentlich weniger die Handlung, die zwar auch echt spannend war, sondern mehr die Charaktere. Ich mochte Emily wirklich sehr, sie war mir super sympathisch und sie wirkt auch sehr authentisch. Doch auch ihr bester Freund Will fand ich super sympathisch und auch Emilys Schutzengel Damian fand ich ein interessanter Charakter. Ich habe es sehr genossen das Buch zu lesen, besonders weil ich durch den tollen Schreibstil von Sabrina Qunaj richtig in der Geschichte versinken konnte. Einzig das Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen, weil es für meinen Geschmack alles ein bisschen schnell ging und ein bisschen verwirrend war. 8/10*
Silber: Das erste Buch der Träume - Kerstin Gier
Über dieses Buch könnte ich eigentlich locker eine ganze Rezension schreiben, ich werde dies allerdings nicht tun, da ich in letzter Zeit schon gefühlte tausend Rezensionen dazu gesehen habe. Dennoch möchte ich hier kurz schreiben, wie ich das Buch fand, einfach falls doch noch jemand nicht ganz sicher ist ob er das Buch lesen soll. Meiner Meinung nach ist das Buch eindeutig lesenswert. Schon nur das Cover und die Gestaltung des Buches konnte mich in ihren Bann ziehen und auch der Inhalt steht dem Äusseren um nichts nach. Die Geschichte war wieder super humorvoll geschrieben, Charaktere einfach nur liebenswert, das Thema einzigartig und die Handlung super spannend. Ich habe das Buch an einem Stück durchgelesen und war danach komplett begeistert. Eines möchte ich dazu jedoch sagen, so viel ich auch über das Buch schwärme, man sollte es nicht mit Rubinrot vergleichen. Denn egal, wie gut mir dieses Buch gefallen hat die Edelsteintrilogie ist und bleibt eine meiner Lieblingtrilogien und Silber kommt da leider noch nicht ganz heran. Dennoch kann ich das Buch nur weiter empfehlen und ich möchte euch jetzt nicht noch mit meinen kleinen Kritikpunkten nerven. 9/10*



An Abundance of Katherines - John Green
Dieses Buch war mein englisches Buch für den Monat Juni und das zweite Buch von John Green, welches ich bisher gelesen habe. In dem Buch geht es um einen Jungen, der das neunzehnte Mal von einem Mädchen namens Katherine verlassen wurde. Auch ansonsten ist Colin Singleton alles andere als normal und auch sein bester Freund Hassan, mit dem er sich auf einen Roadtrip begibt ist alles andere als normal. Schliesslich enden die beiden in einem kleinen Ort namens Gutshot und stellen dort einiges auf den Kopf. Ehrlich gesagt habe ich ein bisschen gebraucht um in die Geschichte hinein zu finden, da sie komplett anders ist als alles, was ich bisher gelesen habe. Die Charaktere sind echt einzigartig, besonders Colin ist ein wirklich sehr interessanter Mensch. Er steht nicht nur eindeutig auf Mädchen Namens Katherine, welche ihn jedes Mal verlassen, er ist auch ein echtes Wunderkind und spricht jede Menge Sprachen und besitzt allerhand unnötiges Wissen, ausserdem hat er Angst, nun da er erwachsen wird und somit kein Wunderkind mehr ist, nichts mehr besonders zu sein und möchte deshalb unbedingt irgendetwas besonders erreichen oder herausfinden. Auch die anderen Charaktere sind super interessant, ich mochte besonders Hassan und Lindsey sehr. Die Geschichte ist lustig, aber auch teilweise echt tiefgründig und obschon sie nicht super actionreich und spannend ist, konnte sie mich nach ein paar Anlaufschwierigkeiten richtig fesseln. 8/10*

Vielleicht konnte ich euch ja für eines der Bücher interessieren, wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie mir ruhig stellen.
Ich habe diesen Monat noch ein paar andere Bücher gelesen, zu denen es bald noch Rezensionen geben wird.
glg Nadja

Kommentare:

  1. Bei Silber war ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob ich es kaufen soll oder nicht. Aber mittlerweile habe ich nur Gutes gehört, deswegen werde ich es dann wohl doch lesen. :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn ihr also meinen Tag ein bisschen verschönern wollt, schreibt mir doch einen Kommentar. ♥ Ich versuche auch immer möglichst schnell zu antworten. :)