Freitag, 4. Januar 2013

Der bookishe Jahresrückblick 2012

  


Auch wenn 2013 bereits angefangen hat und 2012 somit Vergangenheit ist, wollte ich es mir nicht nehmen lassen bei Tanjas Jahresrückblick mitzumachen. Dabei müssen 12 Fragen beantwortet werden und ich finde die Fragen fassen das Lesesjahr ziemlich gut zusammen.
Also los gehts! ;)

EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2012 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)
Ich bin wirklich froh dass bei dieser Frage drei Bücher erlaubt sind, denn ich hätte mich niemals für ein einziges entscheiden können. So viel mir die Entscheidung allerdings nicht allzu schwer, obschon es natürlich auch noch andere Anwärter gab, als die drei für die ich mich entschieden haben. Was ich interessant finde ist, dass die drei Bücher alle komplett unterschiedlich sind, was sie aber alle gemeinsam haben ist, dass sie komplett einzigartig und aussergewöhnlich sind.

ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2012 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)
 
Glücklicherweise hatte ich dieses Jahr nicht wirklich viele Flops, allerdings waren es schon ein paar mehr als diese zwei. Ich konnte mich aber nicht für ein drittes Buch entscheiden, da es ein paar gibt die ähnlich schlecht waren. Ausserdem ist es sowieso immer schwer zu sagen ob ein Buch wirklich schlecht ist, oft ist es vermutlich eher Geschmackssache. 

DREI: Auf welches Buch hast du dich 2012 am meisten gefreut?
Diese Frage war echt schwer zu beantworten und vielleicht mag es ein paar Leute überraschen, dass ein englisches Buch in dieser Kategorie gewonnen hat. Aber ich habe mich wirklich lange auf das Buch gefreut und als es dann Amazon Probleme mit dem Ausliefern hatte bin ich fast durchgedreht und ich schätze das ist ein ziemlich klares Zeichen dafür, dass ich mich wirklich extrem auf das Buch gefreut habe. Glücklicherweise hat es mir dann schlussendlich auch sehr gut gefallen und wurde sogar mein Highlight im Oktober.

VIER: Welches Buch wolltest du 2012 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2013 nachholen?
Hm hier musste ich echt lange überlegen, da es eigentlich kein Buch gab dass ich wirklich unbedingt noch 2012 lesen wollte. Ich habe mich aber für Elfenkrieg entschieden weil ich es mir nach dem erscheinen sofort gekauft habe und eigentlich auch sofort lesen wollte. Irgendwie habe ich dass aber immer noch nicht geschafft, daher hoffe ich ich komme nun dieses Jahr möglichst bald dazu.

FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2012 negativ und eines von dem du 2012 positiv überrascht worden bist!
Von Du oder Das ganze Leben habe ich echt nicht viel erwartet und ich hätte es niemals auch nur in die Hände genommen wenn ich nicht diverse sehr positive Rezensionen gelesen hätte. Auch danach hätte ich nicht erwartet dass es mir so gut gefallen könnte und nun wäre es sogar fast eines meiner Jahreshighlights geworden. Von das göttliche Mädchen hingegen hätte ich viel mehr erwartet, obschon ich auch hier durch Rezensionen vorgewarnt war.

SECHS: Was war dein Lieblingscover 2012?
(Nur ein Buch erlaubt!)
Jessica Spotswood - Töchter des Mondes – Cate, Band 1 - Egmont INK
Diese Frage ist echt absolut fies da es einfach viel zu viele unglaublich schöne Buchcover gibt. Daher habe ich mich jetzt relativ spontan und ohne allzu viel zu überleben für Töchter des Mondes entschieden. Ich liebe das Cover einfach und finde es wunderschön. Ein anderes Buch an das ich gedacht habe wäre auch noch The Kill Order von James Dashner, ich weiss allerdings nicht so genau weshalb ich das Cover so mag denn als schön kann man es sicher nicht bezeichnen. Ausserdem habe ich das Buch noch nicht einmal gelesen und daher bin ich mit Töchter des Mondes als meine Wahl sehr zufrieden.



SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2012 deiner Meinung nach verdient?
Also meiner Meinung nach hätten diesen Titel eigentlich ziemlich viele verschiedene Autoren/Autorinnen verdient, aber da ich mich ja entscheiden muss, habe ich James Dashner gewählt. Zum einen wollte ich unbedingt einen Autor wählen von dem ich dieses Jahr mehrere Bücher gelesen habe und zum anderen wollte ich auch jemanden wählen dessen Bücher ich dieses Jahr neu für mich entdeckt habe. 

ACHT: Welches Buch hatte 2012 den größten Einfluss auf dich?
Ich finde es schwer zu sagen in wie weit Bücher überhaupt Einfluss auf mein Leben haben aber Das also ist mein Leben oder auch The Perks of Being a Wallflower hat mich sehr berührt. Die Geschichte werde ich sicher auch nicht so schnell vergessen. Auch dazu beigetragen, dass ich mich hier für diese Buch entschieden habe ist, dass ich auch mit ein paar Freunden den Film im Kino gesehen habe und ich auch diesen echt toll fand. Ausserdem hat mich die Geschichte daran erinnert wie wichtig es ist gute Freunde zu haben und was für ein Glück ich mit meinen habe.

NEUN: Welche deiner Rezensionen, hat 2012 das beste Feedback bekommen?
Diese Frage ist echt schwierig zu beantworten, da irgendwie keine Rezension wirklich heraussticht und ich ehrlich gesagt auch nicht so genau weiss auf was ich alles achten soll. Daher nenne ich jetzt einfach mal meine Rezension zu Elfenmagie da es mich unglaublich gefreut hat zu hören, dass sogar die Autorin Sabrina Qunaj die Rezension gelesen hat. :)



ZEHN: Welche neuen Blogs hast du 2012 kennen und lieben gelernt?
(Bitte nicht mehr als drei nennen!)
Ehrlich gesagt habe ich bei den meisten Blogs keine Ahnung seit wann ich sie lese. Ich zähle hier jetzt einfach mal ein paar auf bei denen ich ganz sicher bin, es gäbe aber vermutlich noch viele andere Blogs die ich letztes Jahr neu für mich entdeckt habe.

Bookjunkies-Rezi: Was ich an diesem Blog besonders mag ist, dass er von drei Leuten betrieben wird und so schön abwechslungsreich ist. Ausserdem haben besonders Bibi und Madi einen ziemlich ähnlichen Buchgeschmack wie ich. Zudem liebe ich das Bewertungssystem mit den total süssen Piguinen.
Friedelchens Bücherstube: Ehrlich gesagt bin ich mir bei diesem Blog schon wieder nicht mehr sicher, ob ich ihn erst seit diesem Jahr verfolge, aber ich vermute es jetzt einfach mal. Hier lese ich besonders die Rezensionen immer total gerne und meistens will ich die positiv bewerteten Bücher danach auch unbedingt sofort lesen, da die Begeisterung immer so toll rüber kommt.
Books and Senses: Und wieder einmal bin ich mir nicht so ganz sicher seit wann ich den Blog lese, allerdings wird es wohl schon seit irgendwann in 2012 sein. Hier mag ich das Desing des Blogs total und ich finde es auch interessant das es viel auch um Englische Bücher geht, was mir natürlich entgegenkommt da ich jetzt auch öfters Bücher auf Englisch lesen will. 


ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2012?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)
Hm, dass kommt jetzt echt darauf an, was man alles unter Erfolg verbuchen kann. Ich habe mich auf jeden Fall sehr gefreut als ich die 100 Lesermarke geknackt habe. Auch bin ich sehr stolz darauf dass es im Frühling mein Blog schon zwei Jahre alt wird. Ich kann mir gar nicht vorstellen, was ich den ganzen Tag machen würde wenn ich meinen Blog nicht hätte. ;)

ZWÖLF: Was war dein Jahreshighlight 2012 Bücher betreffend?
Letztes Jahr hatte ich mir vorgenommen dieses Jahr 70 Bücher zu lesen, also zwei mehr als letztes Jahr. Nun habe ich heute zusammengerechnet viele Bücher ich dieses Jahr wirklich gelesen habe.
Anstatt 70 habe ich dieses Jahr ganze 94 Bücher gelesen. Ich bin echt ziemlich stolz auf mich und eigentlich muss ich mir jetzt für nächstes Jahr fast vornehmen 100 Bücher zu lesen. Mal sehen ob ich es schaffen werde.

BONUS-FRAGE: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2012 zu sagen?
2012 war echt toll und ich hoffe das 2013 noch einmal tausend mal besser wird! ;D

Das wars mit meinem etwas verspäteten Jahresrückblick.
glg Nadja






Kommentare:

  1. Hi :)

    The Perks of Being a Wallflower hat mich auch total berührt! :/ Ich fand es durchweg so traurig, weil alles so echt gewirkt hat und das Ende erst :O Mir hat es auch total gut gefallen, deshalb kann ich deine Wahl was Autor und Buch betrifft echt verstehen! ^^ The Mark of Athena war auch eines meiner meist herbeigesehnten Bücher (hast du es eigentlich schon gelesen?Oo) und Elfenkrieg MUSS ich auch noch lesen :) Ich hatte mir vorgenommen es zu kaufen, aber dieses Mal schreckt mich die Dicke irgendwie ab xD

    Hast du eigentlich schon meine Email bekommen? Tut mir soooooooooo leid, Nadja :(

    LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The Mark of Athena habe ich gelesen und es hat mir echt gut gefallen, wenn auch nicht ganz so gut wie The son of Neptune. Bei Elfenkrieg gehts mir ähnlich ich greife irgendwie immer zu dünneren Büchern.

      Löschen
  2. Vollendet möchte ich noch lesen. :) Okay, dann streiche ich Schloss der Engel dann mittlerweile mal von der Wunschliste ^^
    Das ist also mein Leben werde ich mir mal näher anschauen. Das ist das Buch zum Film mit Emma Watson und dem Percy Jackson Typ, oder?

    Und ich habe dich getaggt und würde mich freuen, wenn du Lust hättest mitzumachen. :) http://luna-empfiehlt.blogspot.de/2013/01/tagtime.html

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hei danke dass du mich getaggt hast, ich schaus mir gleich mal an. Und ja Das ist also mein Leben ist der Film mit Emma Watson und dem Percy Jackson Typ. ;) Der Film war übrigens auch echt toll.

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn ihr also meinen Tag ein bisschen verschönern wollt, schreibt mir doch einen Kommentar. ♥ Ich versuche auch immer möglichst schnell zu antworten. :)