Samstag, 6. Oktober 2012

Die 5 Leben der Daisy West

Die 5 Leben der Daisy West - Cat Patrick

zum Inhalt:
Mit nur 15 Jahren ist Daisy schon fünf Mal gestorben. Doch mithilfe des neuen Medikamentes Revive wurde sie jedes Mal wiederbelebt. Der einzige Nachteil ist für Daisy das sie jedes Mal nachdem sie gestorben ist umziehen muss, da sie eine Versuchperson in einem geheimen Programm ist. Die normale Bevölkerung hat keine Ahnung von der Existenz von Revive. Als Daisy jedoch mal wieder an eine neue Schule kommt und dort in Audrey auf Anhieb eine Freundin findet ändert sich für sie alles. Sie verliebt sich in Matt, den Bruder ihrer besten Freundin, und plötzlich möchte sie auf keine Fall wieder sterben und es fällt ihr schwer Audrey und Matt nichts von Revive zu erzählen. Zudem geschehen plötzlich merkwürdige Dinge im Zusammenhang mit dem Programm...

meine Meinung:
Ich bin leider schwer enttäusch von diesem Roman. Die Grundidee klingt wirklich super toll, aber was die Autorin daraus macht ist höchstens mittelmässig. Es dauert unglaublich lange bis mal ein bisschen Spannung aufkommt und das Ende ist dann auch nicht wirklich berauschend sondern ist viel zu schnell abgehandelt und lässt für meinen Geschmack viel zu viele Dinge ungeklärt.
Ein grosses Problem der Geschichte ist, wie so oft, dass sie sich zu stark auf die Liebesgeschichte konzentriert. Was hier noch dazu kommt ist das für mich die Chemie zwischen Daisy und Matt oft einfach nicht glaubwürdig war. Ihre Gefühle wurden zu übertrieben und kitschig dargestellt für mich wirkte einfach alles zu gekünstelt.
Die Freundschaft zwischen Daisy und Audrey fand ich dagegen besser beschrieben, obschon sich auch diese etwas sehr schnell entwickelte. Dafür fand ich Daisys Freundschaft zu Megan wirklich cool, besonders der Blog den die beiden zusammen führen war mal eine erfrischende Idee.

Das eigentlich grösste Problem war Daisy, die mir einfach absolut ganz und gar nicht sympathisch war. Sie ist fürchterlich naiv, besonders für einen Menschen der bereits mehrmals gestorben ist. Zudem ist sie aus unerklärlichen Gründen manchmal total überdramatisch und in anderen Situationen dann wieder total kalt. Man wird einfach nicht schlau aus ihr und teilweise verhält sie sich total unglaubwürdig.

Wirklich besser sind die anderen Charaktere auch nicht. Eigentlich ist Audrey die einzige Person die mir sympathisch war, was Aufgrund ihres Schicksals fast unausweichlich ist. Sie akzeptiert es aber wirklich gut, was ich bewundernswert an ihr fand. Ansonsten gibt es da noch ihren Bruder bei dem ich mich einfach beim besten Willen nicht verstehen konnte weshalb er sich in Daisy verliebt. Dann gibt es eigentlich nur noch Daisys "Eltern" von denen ich ihr "Vater" ziemlich sympathisch fand und ihre "Mutter" ganz und gar nicht. Ach fast hätte ich Megan vergessen, über sie hätte ich gern ein bisschen mehr erfahren, da sie ein durchaus sehr interessanter Charakter ist.
 Wirklich Schade denn mit einer etwas sympathischeren und glaubwürdigeren Charaktere, einer spannenderen Geschichte ohne so grossen Fokus auf die Liebe und einem Ende das diesen Namen auch verdient und nicht alle Fragen offen lässt, hätte diese Geschichte echt toll werden können. Da sie aber all dies nicht hat würde ich dieses Buch nicht wirklich weiterempfehlen, obschon es sich flüssig und schnell liest.

Das Cover ist nichts Besonderes und wie ich finde auch nicht wirklich ansprechend. Der Schulbus spielt aber eine entscheidende Rolle in der Geschichte, da er etwas mit Daisys erstem Tod zu tun hat, und passt daher zumindest aufs Cover. Der Titel klingt spannend und passt soweit auch zur Geschichte, obschon ich dabei immer an Katzen denken muss.

Fazit:
Ich bin hauptsächlich enttäuscht, weil der Roman meine Erwartungen bei weitem nicht erfüllt hat und ich mir etwas vollkommen anderes vorgestellt hatte. Ganz so schlecht war die Geschichte aber doch nicht und für etwas jüngere Leser könnte sie sicher auch spannend sein.

4/10*

Buchinfos:
Titel: Die 5 Leben der Daisy West
Autor: Cat Patrick
Verlag: Bastei Lübbe (Boje) Verlag
Erschienen: 10. August 2012
Seitenzahl: 304 Seiten
Gebundene Ausgabe
Hier bestellen!

Autoreninfos:




Cat Patrick lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in der Nähe von Seattle. "Die fünf Leben der Daisy West" ist das erste Jugendbuch der Autorin und ihr erster Titel, der im Boje Verlag erscheint.





Herzlichen Dank an Blogg dein Buch und den Bastei Lübbe (Boje) Verlag

1 Kommentar:

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn ihr also meinen Tag ein bisschen verschönern wollt, schreibt mir doch einen Kommentar. ♥ Ich versuche auch immer möglichst schnell zu antworten. :)