Samstag, 11. Juni 2011

Elfenliebe


Elfenliebe - Aprilynne Pike

zum Inhalt:
Laurel verbringt ihre Sommerferien in Avalon um zu lernen, wie sie ihre Elfenfähigkeiten richtig anwendet und beherrscht. Damit sie ihre Familie und ihre Freunde vor den Orks beschützen kann. Laurel ist begeistert von Avalon und auch fühlt sie sich zu Tamani noch immer sehr stark hingezogen. Während ihrer Zeit in Avalon vergisst sie David fast, doch als sie wieder in die Menschenwelt zurückkehrt, merkt sie wie sehr sie auch ihn und ihre Familie liebt. Aber sie kann nicht beide haben, sie muss sich zwischen David und Tamani entscheiden.

meine Meinung:
Am Anfang des Buches geschieht noch nicht allzu viel. Es wird hauptsächlich Avalon und die dortige Lebensweise beschrieben, langweilig wurde mir aber dennoch nie. Dass lag hauptsächlich daran, dass Avalon als wirklich wunderschöner und zauberhafter Ort beschrieben wird, den man unbedingt einmal sehen möchte. Auch die verschieden Arten der Elfen werden näher beschrieben. Als sie aber wieder zurück in die Welt der Menschen kommt, wird die Geschichte spannender und dreht sich auch hauptsächlich darum, dass sie sich irgendwann zwischen der Welt der Menschen und der Welt der Elfen entscheiden muss. Und dass sie sich auch zwischen David und Tamani entscheiden muss. Auch die Orks spielen natürlich wieder eine Rolle, sie verleihen der Geschichte die nötige Action.
Die Charaktere fand ich nicht so super toll, alle sind schön Augearbeitet, aber halt nichts besonderes. Allerdings kann man Laurel gut verstehen, dass sie David und Tamani beide liebt. Beide behandeln sie nämlich sehr gut und scheinen sie auch wirklich zu lieben. Und ich finde ihr innerlicher Konflikt ist gut dargestellt.
Den Schreibstil ist sehr flüssig zu lesen und besonders im Elfenland ist alles wirklich schön beschrieben, so dass man sich wirklich vorstellen kann dort zu sein.
Das Cover gefällt mir echt gar nicht, es ist viel zu rosa, pink und kitschig. Irgendwie passt es nicht wirklich zur Geschichte, dass Cover des ersten Bandes war viel schöner und passender.
Fazit:
Elfenliebe ist ein sehr schönes Buch, dem es aber teilweise etwas an Spannung fehlt.

8/10*

Buchinfos:
Titel: Elfenliebe
Autor: Aprilynne Pike
Verlag: cbj
Erschienen: 21. März 2011
Seitenzahl: 400 Seiten
Gebundene Ausgabe
2. Teil einer Trilogie

Autoreninfos:
Aprilynne Pike denkt sich Elfen-Geschichten aus, seit sie ein Kind ist. Um diese Liebe zum Beruf zu machen, studierte sie kreatives Schreiben und schloss sich später derselben Schriftstellergruppe an, zu der auch Stephenie Meyer gehört. Aprilynne Pike lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Utah. „Elfenkuss“, der erste Band ihrer Elfen-Fantasy, machte sie über Nacht zur gefeierten Bestsellerautorin und stand in Deutschland gleich nach Erscheinen auf der Spiegel-Bestsellerliste.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar. Wenn ihr also meinen Tag ein bisschen verschönern wollt, schreibt mir doch einen Kommentar. ♥ Ich versuche auch immer möglichst schnell zu antworten. :)