Montag, 11. Juli 2011

Sturm im Elfenland

Sturm im Elfenland - Frances G. Hill

zum Inhalt:
Im Elfenland herrscht Unruhe, seit König Auberon die Magie verboten hat. Alanas Leben war allerdings sorglos und behütet, bis eines Tages ihr Cousin Ivaylo, von dem sie bis anhin gar nichts wusste, zu ihr und ihrer Familie zieht. Ivaylo ist nicht ganz freiwillig bei ihnen gelandet und benimmt sich deshalb zuerst auch ziemlich abweisend gegenüber Alana und ihrer Familie. Als Erramun, der Hauslehrer, von Alana, ihrem Bruder und neu auch von Ivaylo beginnt sie in der Magie zu untterrichten, wird schnell klar, dass Ivaylo darin kein Anfänger ist, weshalb weiss er so viel über Magie? Und was hat es mit den mysteriösen Sternensteinen auf sich?

meine Meinung:
Zuerst muss ich unbedingt etwas zu dem wunderschönen Cover sagen. Ich finde es ist echt eines der tollsten Buchcover überhaupt. Je nachdem wie man es hält sieht man feine golden glänzende Strähnen in den Haaren des Mädchen und auch die Augen leuchten beim richtigen Licht wunderschön. Ausserdem könnte ich mir bei dem Mädchen auch gut vorstellen, das es Alana ist. Weshalb es auch gut zum Buch passt. Den Titel finde ich wiederum weniger passend, weil ich mir da irgendwie einen richtigen Krieg vorgestellt habe.
Damit zur Geschichte, den Anfang fand ich etwas verwirrend und ich brauchte eine Zeit, um in die Geschichte hinenzukommen. Dann wurde es allerdings besser und den Schluss fand ich einfach nur super. Leider fand ich es etwas zu vorhersehbar, wer Schlussendlich der Bösewicht ist. Das hat mich allerdings nicht gross gestört, da die Geschichte sonst spannend erzählt wird und man immer wieder etwas über die Welt der Elfen erfährt.
Auch der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn ich mal über ein Fremdwort gestolpert bin, dass ich nicht verstanden habe. Die Autorin hat diese Welt nämlich wirklich schön beschrieben und der Schreibstil passt auch perfekt zu der Geschichte. Die Charakter haben mir auch gut gefallen, besonders in Alana konnnte ich mich gut hineinversetzten. Ich mochte sie auch echt gern, den sie ihren eigenen Kopf hat und sich auch durchzusetzten weiss. Aber sie ist auch eine gute Freundin und kümmert sich um darum, wie es ihren Freunden geht. Ausserdem gefällt mir auch ihr Name sehr gut. Ihr Spitzname (Sonne) finde ich passt auch gut zu ihr. Auch Ivaylo finde ich symphatisch, auch wenn ich manchmal nicht so ganz schlau aus ihm wurde. Wen ich auch sehr mochte, ist der Zwerg Sverre, der bei Alanas Familie als Schmied arbeitet. Er ist immer ein bisschen mürrisch, aber dennoch ist er Alana und Ivaylo gegenüber sehr hilfsbereit und nett.

Fazit:
Mir hat die Geschichte gut gefallen, auch wenn das Buch am Anfang ein bisschen seine Längen hatte und es für mich schwierig war in die Geschichte herein zu finden.

8/10*

Buchinfos:
Titel: Sturm im Elfenland
Autor: Frances G. Hill
Verlag: arsEdition
Erschienen: 16. Februar 2011
Seitenzahl: 464 Seiten
Gebundene Ausgabe

Autoreninfos:
Frances G. Hill wurde als Susanne Gerdom 1958 in Düsseldorf geboren. Sie wuchs in Rheinhausen am Niederrhein auf und ging dort auch zur Schule. Nachdem sie ihre Lehre als Buchhändlerin abgeschlossen hatte, begann Sie als Schauspielerin und Regisseurin zu arbeiten, erst danach begann Sie mit dem Schreiben. Sie lebt in Düsseldorf.

Wieder ein paar neue Gewinnspiele + Endlich Ferien!!!!!!!!

So zuerst mal möchte ich euch ein paar tolle Gewinnspiele vorstellen, die ich auf verschwiedenen Blog gefunden habe.

Zuerst habe ich auf The dreamerLand ein Gewinnspiel entdeckt, bei dem man ein Buch im Wert von 15 Euro gewinnen kann.
Dafür muss man aber auch ein bisschen kreativ sein. Genaueres findet ihr hier.

Dann habe ich bei Reni ein Gewinnspiel gefunden, bei dem man ein Buch im Wert von 20 Euro gewinnen
kann. Dafür muss man nur seine Meinung zu den Biss-Büchern abgeben. Hier gibts mehr Infos.



http://s3.imgimg.de/uploads/Unbenannt18e6e708gif.gif

Weiter gibts auf Buchrücken ein tolles 50 Leser Gewinnspiel, bei dem man eines von drei Buchpaketen gewinnen kann.

Ich möchte diese zwei tollen Bücher gewinnen:

Weiter kann man alle drei die Tribute von Panem Bücher oder Flames 'n' Roses und Göttlich verdammt gewinnen.
Man muss sich allerdings für ein Paket entscheiden.

Mehr Infos gibts hier.






Und als letztes möchte ich nochmal auf mein eigenes Gewinnspiel aufmerksam machen. Zu gewinnen gibt es einen 50 Euro Gutschein von Otto.de. Weitere Infos findet ihr hier.

Das Gewinnspiel läuft noch bis am 2. August, weil ich dann nämlich aus den Ferien zurückkomme.

So und das wäre gleich die Überleitung zu dem Thema Endlich Ferien!!!!!!!!! gewesen.

Ich werde nämlich Morgen zusammen mit meiner Familie für drei Wochen nach Kanada fliegen. Ich bin total aufgeregt weil erst einmal (auf Korfu und wieder zurück) geflogen bin. Ausserdem war ich echt noch nie so lange und so weit weg von Zuhause (ich weiss, ich klinge wie ein kleines Kind...).

Das Problem dabei ist aber, dass ich von Kanada aus nichts posten kann, weil ich meinen Laptop nicht mitnehme. Deshalb werdet ihr die nächsten 3 Wochen leider (Was heisst hier leider? Freut euch!!¨) nichts von mir hören. Ich werde aber probieren möglichst viele schöne Fotos zu machen, die ich dann auch hier posten werde.
Rezensionen von Büchern, die ich in den Ferien gelesen habe, werden nach den Ferien kommen. Heute ist auch noch Der Kuss des Kjer angekommen.
Ausserdem habe ich heute endlich Sturm im Elfenland fertig gelesen und die Rezension sollte auch noch heute kommen.

So das wars, ich werde mich jetzt daran machen die Rezension zu schreiben, damit nachher noch fertig packen kann.

glg Nadja

Samstag, 2. Juli 2011

Neue Bücher #4 + Dies und Das

Ich war heute auf Shoppingtour und habe mir ein paar neue Bücher gekauft. Zwei davon sind Taschenbücher, die ich mir für meine Ferien gekauft habe. Ich fliege nämlich zusammen mit meiner Familie für drei Wochen auf Kanada und da möchte ich keine schweren Bücher mitschleppen :D .
Wir fliegen erst Dienstag in zwei Wochen, da ich nächste Woche wohl kaum für irgendwas Zeit habe musste das heute noch sein.
Hier die Bücher, die ich mir gekauft habe:

Seelen - Stephenie Meyer:
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig - nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt ...Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern.

Ich habe das Buch schon gelesen und auch schon als Hörbuch gehört und ich muss sagen, es gehört wirklich zu meinen Lieblingsbüchern. Ich habe es mir jetzt zusammen mit meiner Schwester gekauft, da sie nicht so genau wusste ob es ihr gefallen wird, deshalb teilen wir es uns. Ausserdem ist es mit etwas 900 Seiten ziemlich lang, was ich auch gut finde den wir sind 3 Wochen weg und ich weil nicht 10 Bücher mitnehmen.

Bartimäus - Das Auge des Golem - Jonathan Stroud:
Der junge, ehrgeizige Nathanael strebt eine Karriere im von Zauberern beherrschten britischen Weltreich an. Doch die immer dreistere Widerstandsbewegung der »Gewöhnlichen« macht der Regierung schwer zu schaffen. Und dann versetzt auch noch ein Golem London in Angst und Schrecken. Nathanael wird mit den Ermittlungen beauftragt. Als er auf der Stelle tritt, entsinnt er sich seines alten Vertrauten Bartimäus – und auch das Mädchen Kitty, mit dem er schon einmal einen unliebsamen Zusammenstoß hatte, taucht wieder auf …

Ich kenne den ersten Teil leider nicht, den muss ich mir dann wahrscheinlich auch mal noch kaufen. Aber das Buch hat nur noch 5 Fr. gekostet und da konnte ich einfach nicht anders, als es zu kaufen. Es ist noch vollkommen neu hat auch sonst keinerlei Mängel.

Frostfeuer - Kai Meyer:
Seit Anbeginn der Zeit herrscht die Schneekönigin über die weiße Öde am Rande der Welt. Kalt ist ihr Reich und aus Eis ihr Herz. Doch dann wagt die junge Magierin Tamsin Spellwell, was keiner zuvor je gewagt hat – sie raubt einen Zapfen vom Eisherzen der Schneekönigin, um die Macht der Tyrannin zu brechen.

Das Buch ist ein Mängelexemplar und hat deshalb nur 7.50 Fr. gekostet. Da es ein Taschenbuch ist werde ich es auch mitnehmen in die Ferien, auch wenn ich wohl schon während dem Flug fertig gelesen haben werde. Ich habe das Buch schon einmal gelesen, aber das ist schon etwa 4 Jahre her, das einzige was ich noch weiss ist, dass es mir gefallen hat.

So das waren meine neuen Bücher, jetzt kommt noch das Dies und Das.
Zuerst einmal wollte ich mein Gewinnspiel nocheinmal erwähnen, ich würde mich wirklich freuen, wenn noch ein paar mehr daran teilnehmen würden. Bis jetzt habe ich leider erst 3 Teilnehmer.

Dann wollte ich euch noch darüber informieren, dass ich die nächste Woche wohl keine einzige Seite lesen werde und auch keinen einzigen Post schreiben werde. Ich werde nämlich in einer Woche meine obligatorische Schulzeit beendet haben.
Und an meiner Schule ist es so ein bisschen Tradition, dass die Abschlussklassen in der letzten Woche eher Party machen, als zur Schule gehen.
Wir werden zelten gehen, also nur so hier in der Nähe, aber man übernachtet nicht zu Hause. Und man schläft halt nicht wirklich viel und trinkt ziemlich viel. Unsere Eltern habe von den Lehrern schon einen Brief bekommen, sie würde übernächtigte, betrunkenen und bekiffte Schüler von den Eltern abholen gehen. Leider artet das ganze nämlich manchmal etwas aus, aber eigentlich geht es mehr darum Spass zu haben als zu trinken, zumindest bei den meisten ist das so, leider gibt es immer ein paar Ausnahmen. :D

Ausserdem hat jede Klasse ein Motto (unseres ist Mafia), dazu verkleidet man sich und überlegt sich so ein paar Aktionen. Wir werden zum Beispiel jüngere Schüler "entführen" und ihre Klassen müssen sie dann wieder finden. Sie müssen dazu Fragen zu unserer Klasse beantworten, um den am Schluss zu dem Ort  zu kommmen, wo sich der Schüler befindet. Also so eine Art Schnitzeljagd.

Ausserdem machen alle Klassen am Dienstag einen Ausflug in den Europapark. Morgen müssen wir noch einiges für die letzte Woche vorbereiten. Und mit der Klasse im Sport (also mit den Mädchen meiner und einer anderen Klasse) können wir als Zuschauer ins Sportpanorama gehen. Das ist so eine Sportsendung vom Schweizerfernsehen.
Hier könnt ihr euch das ansehen, wenn es euch interessiert:
http://www.videoportal.sf.tv/video?id=517cccb9-7c4a-4d17-a2a2-7b58c5cdf084;DCSext.zugang=videoportal_sendungsuebersicht

So das wars, ich hoffe ich habe nichts vergessen.

Liebe Grüsse Nadja

PS: Macht bei meinem Gewinnspiel mit.

Freitag, 1. Juli 2011

Lesestatistik Juni

Gelesen:
1. Lucina - Isabel Abedi 10/10*
2. Die Stadt der verschwundenen Kinder - Caragh O'Brien 8,5/10*
3. Neva - Sara Grant 9/10*
4. Göttlich verdammt - Josephine Angelini 10/10*

Gesamte Seitenzahl: 1843 Seiten

Angefangen: Sturm im Elfenland - Frances G. Hill

Gekauft:
-

Rezensionsexemplare:
1. Die Stadt der verschwundenen Kinder
2. Neva
3. Göttlich verdammt
4. Sturm im Elfenland

Fazit:
4 Bücher ist wirklich ziemlich wenig. Leider wird der nächste Monat wahrscheinlich auch nicht besser.


Ausserdem habe ich von Tanja noch meinen dritten Award bekommen. Herzlichen Dank!!!



Die Regeln:

#1 Tape it up on your blog somewhere.
#2 Pass it along to 5 fellow super bloggers, and comment on their blog to let them know how lucky they are today!
#3When you present your Super Blogger awards, link back to the super blogger who gave it to you.
Ich werde den Award nicht weiter geben, weil ihn schon ziemlich viele haben und ich nicht weiss wer ihn noch nicht hat. Deshalb sollen sich ihn alle, aus meiner Blogliste, die ihn noch nicht haben nehmen.
glg Nadja