Dienstag, 31. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 16

16. Welches Buch aus deiner Sammlung besitzt das schrecklichste Cover?
Ich habe leider keine wirkliche Bücher Sammlung, ich habe fast nur Kinderbücher und auch davon nicht wirklich viele. Deshalb ist es für mich ein bisschen schwierig diese Frage zu beantworten. Kinderbücher haben nämlich meistens ziemlich schöne Cover. Ich finde aber, dass viele Knickerbocker Bande Bücher nicht wirklich schöne oder auch ziemlich hässliche Cover haben.

Ich hoffe ihr könnt das Bild sehen, ich habe nämlich gerade echt Probleme damit, weil ich es nicht sehen oder anpassen kann.

Liebe Grüsse Nadja

Montag, 30. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 13, 14, 15

13. Was war das traurigste Buch,was du je gelesen hast? Und musstest vielleicht auch ein paar Tränchen verdrücken?
Ich heule eigentlich nicht oft beim lesen, aber bei Die Tribute von Panem: Flammender Zorn habe ich echt schlimm geheult und dass gleich mehrmals. Am schlimmsten war es als Prim gestorben ist, ich hatte sie so lieb. :(

14. Welches Buch auf deiner Wunschliste steht auf Platz 1?
Wow, es gibt so viele Bücher, die ich so gern lesen würde, ich habe mal angefangen, meine Wunschliste aufzuschreiben. Aber ich überlege mir, ob ich sie wieder löschen soll, denn irgendwie kann ich gar nicht alle aufschreiben. Aber wenn ich jetzt wirklich ein Buch auswählen muss, nehme ich wohl Neva, ich habe so viel tolles über dieses Buch gelesen, dass ich es einfach haben muss. Ausserdem hört es sich echt toll an.

15. Welches Buch sollte unbedingt noch verfilmt werden?
Ich weiss jetzt nicht, bei welchen Bücher geplant ist, sie zu verfilmen. Ich habe da echt keinen Überblick.
Aber ich fände es echt cool, wenn man Isola verfilmen würde. Es gibt aber noch viele Bücher die verfilmt werden sollten. Allerdings sollten sie gut verfilmt werden, sonst kann es dem Buch auch schaden.


So, dass waren die nächsten 3 Fragen. Ich weiss, ich bin echt unmöglich. Aber ich hatte am Sonntag meine Konfirmation und deshalb hatte ich nicht so viel Zeit, tut mir Leid. Ich hoffe, es wird wieder besser.

Liebe Grüsse Nadja

Mittwoch, 25. Mai 2011

House of Night 6: Versucht

House of Night 6: Versucht - P.C. Cast und Kristin Cast




zum Inhalt:
Zoey hat zusammen mit ihren Freunden geschafft Kalona und Neferet zu vertreiben. Doch ausruhen können sie sich deshalb noch lange nicht. Zoey hat so einige Probleme. Sie wird in ihren Träumen noch immer von Kalona verfolgt und sie weiss, dass Stevie Rae etwas vor ihr verheimlicht. Auch das sich ihre Jungs ständig streiten müssen, macht ihre Aufgabe nicht leichter.
Um Kalona und Neferet endgültig zu besiegen reist sie nach Italien. Allerdings ist sich plötzlich nicht mehr ganz so sicher, ob Kalon wirklich durch und durch böse ist.

meine Meinung:

Das Buch war glücklicherweise nicht so schlecht, wie ich nach den ersten 100 Seiten befürchtete. Die Geschichte wurde spannender und hat gegen den Schluss eine sehr spannende Wendung genommen, die einiges wieder Gutgemacht hat. Allerdings hat mir der Anfang wirklich nicht gefallen. Zoey und ihre "Probleme" mit ihren Jungs finde ich langsam, aber sicher nur noch nervig. Auch haben Zoey und eigentlich auch alle anderen, die tolle Fähigkeit, so ziemlich jeden Fehler zu machen, der nur möglich ist. Oft fragt man sich, warum sie sich in dem Moment so entschieden hat, weil es eindeutig die Falsche Entscheidung war und nur noch mehr Probleme geben wird. Was ich auch wirklich schlecht fand war, dass Eric irgendwie total anders ist, als in den ersten Bücher, er ist total fies. Man hat richtig das Gefühl, er sei nicht mehr der gleiche Mensch. Auch Zoey finde ich inzwischen ziemlich unsympathisch, obwohl ich sie im ersten Buch mochte. Eigentlich ist das mit fast allen so, ausser bei Aphrodite, die mag ich immer mehr. Den Schreibstil fand ich am Anfang des Buches richtig schlimm, aber während dem lesen habe ich mich daran gewöhnt und er hat mich nicht mehr gestört. Die Idee gefällt mir eigentlich noch immer sehr gut, nur die Umsetzung finde ich nicht so toll. Als ich allerdings einmal richtig in der Geschichte drin war, was leider etwas gedauert hat, konnte ich fast nicht aufhören zu lesen, weil es doch noch ziemlich spannend wurde.

Fazit:
Nach den  ersten 100 Seiten hätte ich dem Buch vielleicht 4 von 10 Punkten gegeben, dann wurde es allerdings besser. Ich finde das Buch nicht schlecht, aber es hat mich nicht so überzeugt, wie die ersten Bände der House of Night Reihe.

6/10*

Buchinfos:
Titel: House of Night 6: Versucht
Autor: P.C. Cast und Kristin Cast
Verlag: Fischer Fjb
Seitenzahl: 597
Alterempfehlung: 14 - 17 Jahre

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 12

12. Welches war dein erstes fremdsprachiges Buch, welches du gelesen hast?
Ich muss ganz ehrlich zugeben, ich habe noch nie freiwillig ein fremdsprachiges Buch gelesen, ich habe zwar einmal eines Angefangen. Aber es war mir zu ermüdend, weil ich in einer Stunde vielleicht 10 Seiten lesen konnte. Deshalb habe ich auch nach nur etwa 30 Seiten aufgegeben.
Allerdings haben wir in der Schule im Englischunterricht Rain Man gelesen, aber auch nur eine extrem vereinfachte und gekürzte Version. Es war super langweilig, das Beste daran war, dass wir danach den Film geschaut haben, auf Deutsch ^^.

Ich weiss ich bin schlimm, ich sollte echt mal was auf Englisch oder so lesen.
Kann mir vielleicht jemand ein spannendes aber nicht zu schwieriges Buch empfehlen, ich bin nämlich leider nicht gerade ein Sprachgenie, oft habe ich sogar Probleme mit dem Deutsch ;).
lg Nadja

PS: Ich weiss echt nicht, warum jetzt Tag 1 von 31 Tage 31 Bücher, da auf meiner Startseite macht !

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 1


1. Welches Buch liest du momentan?

Buchbeschreibung:
Nachdem Zoey und ihre Freunde Kalona und Neferet aus Tulsa vertrieben haben, hätten sie eigentlich eine Pause verdient. Aber obwohl Zoey und ihr sexy Krieger Stark sich erst einmal von ihrer Begegnung mit dem Tod erholen müssten und auch die Jungvampyre die Nachwirkungen von Neferets Terrorherrschaft zu verarbeiten hätten, ist ihnen allen keine Ruhe vergönnt.
Stevie Rae glaubt mit ihren außergewöhnlichen Kräften gut allein all das regeln zu können, was sie vor ihren Freunden verheimlicht. Doch eine mysteriöse und beängstigende Macht breitet sich in den Tunneln unter Tulsa aus. Aber Stevie Rae will nicht sagen, was dort vor sich geht und was sie dort gemacht hat. Allmählich beginnt Zoey sich zu fragen, wie sehr sie ihr noch vertrauen kann.
Werden sie die richtigen Entscheidungen treffen oder werden dunkle Mächte das House of Night zerstören?
Quelle: Amazon.de

Ich bin jetzt erst etwa auf Seite 120, aber bis jetzt bin ich noch nicht so richtig rein gekommen. Ehrlich gesagt nervt mich das Buch gerade ein bisschen, ich hoffe es wird wieder besser.

Dienstag, 24. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 11

11. Was war der beste Buchanfang?

Ich habe nicht unbedingt einen lieblings Buchanfang, aber ich mag Bücher bei denen es am Anfang ein schönes Gedicht hat. Also habe ich ziemlich viele lieblings Buchanfänge.

Liebe Grüsse Nadja

Gewinnspiel Flames 'n' Roses

Ich habe auf Paperdreams Blog ein tolles Gewinnspiel entdeckt. Man kan eins von 10 Rezensionexemplaren von Flames 'n' Roses gewinnen.
Alles was man dafür tun muss ist den Trailer zum Buch auf seinem Blog posten und bis am 29.Mai (dem Tag an dem ich meine Konfirmation habe) eine E-Mail mit dem Link an facebook@loewe-verlag.de schreiben.

Hier der Trailer:

Kurzbeschreibung:
Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund – einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüß, kann gut zuhören und ist – ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren! Rosa, gefährlich und romantisch: Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit!

Liebe Grüsse Nadja

Montag, 23. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 10

10. Welches ist der beste Schlusssatz?

Eigentlich habe ich kein Buch bei dem ich denke, wow dieses Ende war jetzt echt super. Wenn ich jetzt aber einen schönen Schlusssatz auswählen sollte, würde ich den von whisper nehmen. Weil mir der wirklich gut gefällt und er ein super Abschluss ist.

Ja, man konnte sich eine Geschichte ausdenken und das Ende offen lassen.
whisper Seite 274

Mich würde sehr interessieren, ob ihr ein Lieblingsschlusssatz habt.

Liebe Grüße Nadja

Sonntag, 22. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 8 und 9

Ich habe mich dazu entschieden heute 2 Fragen zu beantworten, weil ich sonst wohl nie fertig werde.

8. Wie lautet der erste Satz von Seite 100 aus deinem aktuellen Buch?

Ich wusste nicht so genau welches Buch ich nehmen soll, denn whisper habe ich fertig gelesen. Als nächstes möchte ich Elfen Liebe lesen. Ich denke ich schreibe jetzt einfach von beiden den Satz hierhin, weil beide meine aktuellen Bücher sind. Ach und ich schreibe immer den ersten Satz der ganz auf der Seite 100 ist.

whisper: David führte sie um das Haus herum.
Elfen Liebe: "Ich frage, wohin wir gehen - nicht, was wir machen."

9. Welches ist dein Lieblingszitat aus einem Buch?

Naja, ich muss leider gestehen, dass ich mich an so ziemlich keine Zitate aus einem Buch erinnern kann. Wenn ich etwas schönes lese, denke ich zwar immer, wow das solltest du aufschreiben, aber irgendwie mache ich das nie. Deshalb habe ich jetzt nur ein Zitat aus whisper, weil ich das heute gelesen habe. Mir gefällt es aber wirklich gut.

Sie dachte daran, dass das Schrecklich geringer wurde, wenn man es teilte, und das Schöne grösser.
whisper Seite 200


Ich wünsche euch allen noch einen Sonntagabend.
lg Nadja

Donnerstag, 19. Mai 2011

Susannah - Auch Geister können küssen


Susannah - Auch Geister können küssen
Meg Cabot

zum Inhalt:
Susannahs Leben ist nicht einfach, denn sie hat die Fähigkeit Geister zu sehen und mit ihnen zu kommunizieren. Als sie von New York nach Kalifornien umzieht, hofft sie auf einen Neuanfang, ohne Geister. Doch ihre Hoffnungen werden schnell zerstört, denn in ihrem Zimmer lebt schon jemand. Nämlich ein ziemlich gutaussehender und ziemlich toter junger Spanier. Auch die Schule ist leider keine Geisterfreiezone, im Gegenteil ein ziemlich mordlustiger Geist treibt dort sein Unwesen und der hat es auch auf Susannah abgesehen.


meine Meinung:
Natürlich sind Geister nicht gerade etwa neues, aber anders als bei vielen Vamirbüchern hat mich hier die Geschichte nicht an eine andere erinnert. Ich fand sie wirklich spannend und echt super lustig. Susannah ist eine wirklich gelungene Hauptprotagonistin, sie ist ziemlich direkt und sagt was sie denkt, auch Geistern gegenüber. Wenn Geister ihr blöd kommen kann sie auch mal ihre Fäuste sprechen lassen, sie hat ihr eigenen Methoden, auch wenn die nicht immer nur auf Zustimmung treffen. Ausserdem hat sie eine super lustige, leicht sarkastische Art, wie sie ihr Leben kommentiert. In ihrer Vergangenheit hatte sie dank ihrer Fähigkeit auch öfters mal Probleme mit der Polizei und an ihrer früherern Schule hatte sie den Ruf ein bisschen verrückt zu sein. Ich finde Susannah sehr sympathisch, auch gerade weil sie manchmal ziemlich Chaos anrichtet und sie ihre Fähigkeit am liebsten loswerden würde. Von den anderen Figuren finde ich besonders ihre drei Stiefbrüder sehr lustig, allerdings hatte ich manchmal so meine Probleme welcher jetzt welcher ist, weil sie ihnen Spitznamen verpasst hat und ich die mir nicht wirklich merken konnte.
Die Geschichte ist nicht sehr lang und liesst sich auch sehr schnell. Ich fand das Buch etwas kurz, es gibt noch mehr Teile, aber ich denke man hätte auch zwei Teile zusammentun können. Der Schreibstil ist ziemlich umgangsprachlich, was aber nicht stört, weil die Geschichte aus der Sicht einer 16-jährigen erzählt wird und es so sehr natürlich wirkt, man das Gefühl wirklich mittendrin zu sein.
Ich verstehe allerdings nicht, warum das Buch Susannah -auch Geister können küssen heisst, denn so weit ich mich erinnern kann küsst sie keinen Geist.

Fazit:
Eine wirklich super lustige Geschichte, die meiner Meinung nach auch etwas ältere Mädchen noch lesen können. Ich werde die nächsten Teile bestimmt auch lesen (ok ich gebe es Teil 4 und 5 habe ich schon vor Teil 1 gelesen).

8/10*


Buchinfos:
Autor: Meg Cabot
Titel: Susannah - Auch Geister können küssen
Verlag: cbt
Seitenzahl: 288 Seiten
Alterempfehlung: 12- 15 Jahre

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 7

7. Wieviele Seiten hat dein aktuelles Buch?


Es hat 275 Seiten und ich bin im Moment auf Seite 98.

Dienstag, 17. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 6


6. Welches Buch sollte deiner Meinung nach jeder gelesen haben?

Ich finde die Frage ziemlich schwierig, weil nicht jeder den gleichen Geschmack hat und ich deshalb eigentlich finde es gibt kein Buch, dass wirklich jeder gelesen haben sollte. Wenn ich aber doch ein Buch nehmen würde, wäre das Harry Potter, weil ich auch finde, dass kann man in jedem Alter lesen. Ausserdem liebe ich die Harry Potter Bücher und finde jeder, der sie nicht gelesen hat verpasst was.

Liebe Grüsse Nadja

PS: Ich habe House of Night: Versucht heute fertig gelesen, die Rezension kommt hoffentlich noch diese Woche, ach und die von Susannah hoffentlich auch.

Montag, 16. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 Tag 5

5. Welches Genre gehört zu deiner bevorzugten Urlaubslektüre?
Also eigentlich lese ich im Urlaub so ziemlich dasselbe wie sonst auch, also hauptsächlich Fantasy.
Der einzige Unterschied ist, dass ich im Urlaub sehr oft Bücher lese, die ich schon kenne, weil es mich nervt ein Buch irgendwohin mitzunehmen und dann dort zu merken, dass ich es nicht mag und deshalb nichts zu lesen habe. Ausserdem nehme ich oft Taschenbücher mit, weil die leichter sind und ich so nicht so schwer tragen muss.

Liebe Grüsse Nadja

Sonntag, 15. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 4


4. Von welchem Buch wurdest du zum ersten Mal so richtig gefesselt?

Kurzbeschreibung:
Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Quelle: buecher.de

Ich glaube ich war etwa 10, als ich dieses Buch zum ersten mal gelesen habe, seitdem habe ich es noch mindestens 4 weitere male gelesen. Ich liebe die Harry Potter Bücher und sie waren auch der Grund warum ich angefangen habe Fantasy Bücher zu lesen. Ich habe alle HP- Bücher schon mindestens 5 mal gelesen.

Ach und dann habe ich heute noch entdeckt, dass ich jetzt schon 20 Leser habe und möchte mich deshalb bei all meinen Lesern bedanken:
Danke! Danke! Danke!

Liebe grüsse Nadja

Samstag, 14. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 3


3. Welches Buch hat dich zuletzt stark beeindruckt?

Kurzbeschreibung:
Möge das Gute siegen! Möge die Liebe siegen! Das grandiose Finale! Katniss gegen das Kapitol! Schwer verletzt wurde Katniss von den Rebellen befreit und in Distrikt 13 gebracht. Doch ihre einzige Sorge gilt Peeta, der dem Kapitol in die Hände gefallen ist. Die Regierung setzt alle daran, seinen Willen zu brechen, um ihn als Waffe gegen die Rebellen einsetzen zu können. Gale hingegen kämpft weiterhin an der Seite der Aufständischen, und das, zu Katniss' Schrecken, ohne Rücksicht auf Verluste. Als sie merkt, dass auch die Rebellen versuchen, sie für ihre Ziele zu missbrauchen, wird ihr klar, dass sie alle nur Figuren in einem perfiden Spiel sind. Es scheint ihr fast unmöglich, die zu schützen, die sie liebt.

Eigentlich ist es schon relativ lang her seit ich dieses Buch gelesen habe, aber es hat mich wirklich sehr stark beeindruckt. Ich glaube Flammender Zorn war das Buch bei dem ich am meisten geweint habe, wenn ich die Autorin wäre hätte ich es wohl kaum über mich gebracht, alle diese Leute sterben zu lassen. Aber mir hat das Buch trotzdem sehr gut gefallen, weil es auch unrealistisch gewesen wäre, wenn es alle überlebt hätten und am Schluss zusammen glücklich wären, ich fand es sehr beeindrucken, wie Suzanne Collins alles so geschrieben hat, wie es auch in Wirklichkeit ist, denn bei einem Krieg gibt es (fast) nur Verlierer. Wie schon gesagt, ich hätte es als Autorin nicht geschafft alles so brutal und realistisch zu schreiben. Aber es gäbe kein besseres Ende für die Panem - Trilogie, obwohl ich normalerweise alles, was kein glückliches Ende hat hasse. Doch hier passt das traurige Ende total gut.

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende und hoffe ihr habt bei euch besseres Wetter als ich.

lg Nadja

Freitag, 13. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2 - Tag 2


2. Welches Buch wirst du als nächstes lesen?

Buchbeschreibung:
Eine unwirkliche Stille liegt über Whisper, dem alten Haus, drückend und gefährlich. Als Noa es das erste Mal betritt, ist sie gleichermaßen ergriffen von Furcht und neugieriger Erwartung. Doch niemand außer ihr scheint zu spüren, dass das alte Gebäude ein lang gehütetes Geheimnis birgt ...
Quelle: Amazon.de

Nachdem ich Isola gelesen habe, wollte ich unbedingt ein weiteres Buch von Isabel Abedi lesen, eigentlich wollte ich Lucian lesen. Leider war das in der Bibliothek ausgeliehen, dafür konnte ich aber Whisper ausleihen und werde es also als nächstes lesen.
Es könnte allerdings noch etwas dauern, denn bei House of Night komme ich nicht wirklich weiter, was ich eigentlich schon gestern geschrieben habe. Ich hoffe der Beitrag taucht bis Morgen wieder auf, sonst werde ich ihn noch einmal schreiben.

Liebe Grüsse Nadja

Mittwoch, 11. Mai 2011

31 Tage 31 Bücher Teil 2

Ich habe gerade gesehen, dass es einen zweiten Teil von 31 Tage 31 Bücher gibt. Beim ersten mal hatte ich leider noch keinen Blog, aber mir hat die Idee gut gefallen. Deshalb dachte ich mir, dieses mal mache ich mit, obwohl ich es vielleicht nicht schaffe wirklich jeden Tag etwas zu schreiben, aber ich probiere es.
Hier alle Fragen auf einen Blick:

1. Welches Buch liest du momentan?
2. Welches Buch wirst du als nächstes lesen?
3. Welches Buch hat dich zuletzt stark beeindruckt?
4. Von welchem Buch wurdest du zum ersten Mal so richtig gefessel?
5. Welches Genre gehört zu deiner bevorzugten Urlaubslektüre?
6. Welches Buch sollte deiner Meinung nach jeder gelesen haben?
7. Wieviele Seiten hat dein aktuelles Buch?
8. Wie lautet der erste Satz von Seite 100 aus deinem aktuellen Buch?
9. Welches ist dein Lieblingszitat aus einem Buch?
10. Welches ist der beste Schlusssatz?
11. Was war der beste Buchanfang?
12. Welches war dein erstes fremdsprachiges Buch, welches du gelesen hast?
13. Was war das traurigste Buch,was du je gelesen hast? Und musstest vielleicht auch ein paar Tränchen verdrücken?
14. Welches Buch auf deiner Wunschliste steht auf Platz 1?
15. Welches Buch sollte unbedingt noch verfilmt werden?
16. Welches Buch aus deiner Sammlung besitzt das schrecklichste Cover?
17. Welches Buch aus deinem letzten Spontankauf landete in deinem Regal?
18. Welches Buch erwartest du in Zukunft am meisten?
19. Welches Buch hat dich am meisten positiv überrascht?
20. Welches Buch hat dich am meisten negativ überrascht?
21. An welchem Buch hängst du besonders und kannst es einfach nicht weggeben kannst, weil z.b. Zu viele Erinnerungen dran hängen
22. Welches deiner Bücher hat ein tolles Cover, jedoch einen miesen Inhalt?
23. Welches deiner Bücher hat ein mieses Cover, jedoch einen tollen Inhalt?
24. In welchem Buch kommt deine literarische Lieblingsfigur vor?
25. Welches Buch liegt schon Ewigkeiten ungelesen auf deinem SuB?
26. Welches ist das schlechteste Buch deines Lieblingsautoren?
27. Welches Buch fandest du besonders gut, obwohl es aus einem dir eher nicht bevorzugten Genre stammt?
28. Welches Buch sollte deiner Meinung nach kein Klassiker sein?
29. Welches Buch hast du am häufigsten gelesen?
30. Welches Buch liest du gerade?
31. Welches Buch möchstest du als nächstes lesen?
Ich werde gleich Morgen mit der ersten Frage beginnen.
lg Nadja


Dienstag, 10. Mai 2011

Buchkauf und Gewinnspiel


Zuerst einmal wollte ich berichten, dass ich mir letzten Mittwoch ein Buch gekauft, was bei mir aus zwei Gründen sehr selten vorkommt.
1. Weil meine Mutter in der Bibliothek arbeitet und ich auch so sehr gut an neues Lesematerial komme.
2. Weil ich die Buchpreise echt übertrieben finde.
Doch letzten Mittwoch habe ich ein Buch für nur 5 CHF entdeckt und ich konnte einfach nicht wiederstehen, es handelt sich dabei um das Buch Biss zum ersten Sonnenstrahl von Stephenie Meyer.

Ich hatte dieses Buch bereits gelesen und es hat mir ziemlich gefallen, deshalb habe ich es mir gekauft. Meine Schwester es inzwischen auch schon gelesen und sie fand es auch nicht schlecht.


Ausserdem habe ich ein echt tolles Gewinnspiel gefunden.
Asaviel veranstaltet ein Gewinnspiel zum 2 monatigen bestehen ihres Blogs.
Der erste Preis ist ein Buch im Wert von höchstens 20 Euro, dass man sich selbst aussuchen kann.
Der zweite Preiss ist ein Buch im Wert von höchstens 10 Euro, dass man sich selbst aussuchen kann.

Alle genaueren Infos stehen auf ihrem Blog HIER.

Das wars auch schon wieder, in den nächsten Tagen sollte noch eine Rezension zu Susannah - auch Geister können küssen kommen. Ausserdem habe ich den sechsten Band, der House of Night Reihe hier, also werde ich mich wohl als nächstes daran machen den zu lesen, auch wenn mir der fünfte Band nicht so gefallen hat.

Ich wünsche allen noch einen schönen Abend
liebe Grüsse Nadja

Donnerstag, 5. Mai 2011

Isola

Ferig gelesen

Isola - Isabel Abedi

zum Inhalt: Zwölf Teenager auf einer einsamen Insel, ohne Handys oder andere Möglichkeiten mit der Außenwelt in Kontakt zu treten. Doch so allein sind sie nicht, denn sie werden bei jedem Schritt von versteckten Kameras verfolgt. Es ist ein sehr umstrittenes Filmprojekt, bei dem Vera teilnimmt, kein Drehbuch, nichts, die Teenager können tun und lassen, was sie wollen. Doch um alles noch etwas spannender zu machen hat sich der Regisseur ein Spiel ausgedacht, allerdings läuft nicht alles ganz so wie es sollte.


meine Meinung:
Ich finde die Idee mit dem Film echt toll, den es gibt ja so viele TV-Shows bei denen die Leute immer gefilmt werden, also warum sollte man dazu keinen Film machen? Auch die Umsetzung fand ich sehr gut, jeder der Teenager ist einzigartig, mit einer eigenen Geschichte, auch wenn man bei manchen leider nicht so viel erfährt, ich hätte zum Beispiel gern noch etwas mehr über Moon erfahren, aber hat ja nur etwas mehr als 300 Seiten, da kann man ja nicht über alle 12 Teenager total viel schreiben, denn sonst käme ja die Geschichte zu kurz.
Die Geschichte fand ich auch sehr gut erzählt, denn man konnte richtig miträtseln und man weiss auch nicht mehr als Vera selbst, etwas habe ich allerdings ziemlich schnell erraten, dass will ich jetzt hier aber nicht genauer erläutern, weil es sonst für die, die das Buch noch nicht gelesen haben nicht mehr so spannend wäre. Es gab aber auch Dinge, da hatte ich keine Ahnung und war total überrascht, wie sich die Geschichte gewendet hat. Aber ich hätte am Schluss gern noch gewusst, was aus dem Film wurde, weil da hätte die Presse ja sicher auch reagiert usw.
Ich habe ja schon erwähnt, dass ich die Charakteren sehr schön war, man aber leider teilweise nicht so viel über sie erfahren hat, was ich schade fand. Am besten hat mir Vera, also die Hauptprotagonistin gefallen, weil sie eigentlich eine eher untypische "Heldin" ist, da sie ziemlich zurückhaltend ist. Was ich mir am besten gefallen hat an ihr ist, dass sie, wenn sie tanzt zu einer ganz anderen wird und auch zeigt, dass sie Temperament hat. Auch Solo hat mir gut gefallen, obwohl ich irgendwie nie verstanden habe warum er bei diesem Projekt mitmacht, stand das irgendwo? Mir hat seine geheimnisvolle Art sehr gut gefallen, aber er tat mir wegen seiner Kopfschmerzen total Leid, da habe ich auch gleich welche bekommen. :D

Fazit: Isola war das erst Buch, dass ich von Isabel Abedi gelesen habe, aber sicher nicht das letzte.

9/10*

Buchinfos:
Autor: Isabel Abedi
Titel: Isola
Verlag: Arena
Seitenzahl: 324
Alterempfehlung: 12-15 Jahre

Mittwoch, 4. Mai 2011

kleiner Zwischenbericht

Es tut mir wirklich Leid, dass ich so lange nichts geschrieben habe, denn ich habe Isola längst fertig gelesen und wollte eigentlich die Rezension dazu am Wochenende schreiben, aber ich bin irgendwie zu nichts gekommen, weil ich am Samstag noch für einen Physiktest lernen musste und am Sonntag habe ich mit zwei Freundinnen einen DVD Nachmittag gemacht.
Deshalb hatte ich leider keine Zeit und dann musste ich für den Musikunterricht noch eine CD machen, weshalb ich Gestern und Montag keine Zeit hatte.
Eigentlich dachte ich auch heute keine Zeit zu haben, aber jetzt habe ich doch Zeit, weil ein Biotest verschoben wurde, deshalb hoffe ich es noch heute zu schaffen.
Allerding kann es sein, dass ich in nächster Zeit nicht so oft schreiben kann, den ich habe am 29.Mai meine Konfirmation und da müssen wir noch ziemlich viel vorbereit, glücklicherweise habe ich zumindest das Kleid und die Schuhe schon. Und auch in der Schule ist ziemlich viel los weil, wir im Sommer das 9. Schuljahr beenden und somit die Obligatorische Schulzeit fertig ist, deshalb gibt es noch eine Abschlussfeier usw.
Ach ja und am Freitag geht meine Klasse noch ein Atomkraftwerk anschauen, mit der Italienischklasse gehen wir irgendwann mal noch nach Mailand usw.

Jetzt gehe ich aber erst mal noch mit meiner kleinen Schwester shoppen.

Liebe Grüsse Nadja